Durch Tanz Freude und Bewegung ins Leben bringen! - Slogan
Biodanza - Tanz des Lebens


Was ist das?

Biodanza ist eine Methode, die das eigene Erleben in den Mittelpunkt stellt.
Im Tanz und in der Begegnung mit anderen erfahren wir uns selbst.

Wir müssen keine Schrittfolgen beherrschen, sondern finden unseren eigenen Tanz und
unseren eigenen Ausdruck, allein oder in Abstimmung mit den Menschen, die mit uns tanzen. Nichts ist richtig - nichts ist falsch. Es geht darum der eigenen Intuition und den eigenen Impulsen zu folgen, unsere Bewegungen, unseren Tanz aus dem Moment heraus enstehen zu lassen - Denken, Fühlen und Handeln in Einklang zu bringen.



 Was kann Biodanza bewirken?

Die positiven Auswirkungen von Biodanza auf das allgemeine Wohlbefinden sind mittlerweile
wissenschaftlich nachweisbar. Biodanza ist nicht nur auf die rein körperliche Aktivität beschränkt, sondern erreicht uns auf ganz vielen Ebenen, ist eine ganzheitliche Methode und bezieht den ganzen Menschen mit ein.


Biodanza stärkt unsere Vitalität und Lebenskraft und ermuntert uns, das eigene Leben aktiv in die Hand zu nehmen.
Biodanza weckt unsere Kreativität und eröffnet uns neue Möglichkeiten des Selbstausdruckes. 
Biodanza lädt uns ein im Jetzt zu sein und das Leben wieder mit allen Sinnen zu genießen.
Biodanza lässt uns als Mensch unter Menschen sein, sensibel werden für andere und für uns selbst. Im Kontakt und in der Gemeinschaft erfahren wir Wertschätzung und Anerkennung und dürfen uns trauen, uns so zu geben, wie wir sind.
Biodanza lässt uns sensibel werden für den Wert des Lebens in uns selbst, in unseren Mitmenschen und in der Natur.



Wie ist Biodanza entstanden und wo kommt es her?

Biodanza kommt aus Südamerika und ist in den 60er Jahren von Rolando Toro - einem chilenischen Psychologen und Anthropologen entwickelt worden. 

Bei seiner Arbeit mit psychisch kranken Menschen entdeckte er, dass er mit besonders ausgewählter Musik bei seinen Patienten bestimmte Erlebnisse und Erfahrungen hervorrufen konnte, die sich förderlich auf ihr Befinden auswirkten. Er arbeitete weiter an dieser Methode, die die gesunden Anteile im Menschen stärkt, feilte sie aus, und erkannte den Nutzen, den alle Menschen - unabhängig von Krankheit oder Gesundheit, Alter oder Geschlecht -  daraus ziehen können. 
Biodanza hat sich mittlerweile über den ganzen Erdball verbreitet und wird in vielen Ländern auf der ganzen Welt getanzt.



Was machen wir?

Eine Tanzeinheit - Vivencia - dauert ca. 1 1/2 Stunden.
Wir tanzen verschiedene Tänze: allein, zu zweit oder auch alle gemeinsam.
Wir nehmen uns an die Hände oder sind im Kontakt über unsere Blicke. 
Manchmal schließen wir die Augen und schauen nach innen.

Die Tänze folgen einer bestimmen Dynamik, sind aktiv und lebendig, um später ruhiger zu werden und uns durchatmen und zur Ruhe kommen zu lassen.
Es gibt Tänze, die uns in unsere Kraft bringen und wir die Freude an der eigenen Lebendigkeit spüren, und Tänze, die uns still werden lassen und berühren.
Die Musik beim Biodanza ist eine bunte Mischung von Musik  aus aller Welt:
rhythmisch, kraftvoll, dynamisch, leicht, sinnlich, zart, melodisch, gefühlvoll.

Alle Tänze sind sind immer Vorschläge und Angebote.
Wie und mit welcher Intensität du sie mit Leben und Ausdruck füllst, ist deine ganz eigene Entscheidung. Du bestimmst dein eigenes Tempo.

Darum sind Vorkenntnisse nicht erforderlich. Neugier und Freude an Bewegung reichen aus.
Nützlich sind bequeme Kleidung und etwas zu trinken.

Schnupper doch einfach mal rein in meine Tanzabende in Lengerich. Unsere nächsten Treffen findest du unter Termine, oder kontaktiere mich direkt.